VDH - Verband für das Hundewesen eV FCI -Fédération-Cynologique-Internationale

Tewhit TansyTewhit Tansy
Rivermoor TeaselRivermoor Teasel
Rivermoor BasilRivermoor Basil
Rivermoor TrefoilRivermoor Trefoil
Trefoil and BasilTrefoil and Basil
Tewhit Toliver at RivermoorTewhit Toliver at Rivermoor
Die Geschichte der Rivermoor durften wir dank Valerie Harvey auf unseren Seiten veröffentlichen. Diese Interview gab sie und ihr Bruder dem Magazin Royal Spaniel im Frühling 2006 .

Anfang der Neunziger fanden wir wieder zu den Charlies. Unser Vater hatte schon in der Vergangenheit versucht uns zu überzeugen eins zu kaufen, und wir entschieden dass jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen war. Es dauerte zwei bis drei Jahre bis wir einen passenden Welpen gefunden hatten. Dann kauften wir Twehit Tansy von Barbara und Eddie Plews (Twehit). Twehit Tansy war eine black und tan Hündin mit Farbfehler. Wir waren überzeugt dass sie eine wunderbare Zuchthündin werden würde, da sie eine korrekte Größe und Typ hatte.

Kurz nach dem wir Tansy gekauft hatten zogen wir nach Norfolk und verbrachten drei glückliche Jahre dort. Wie Tansy soweit war wurde sie mit dem black und tan Rüden Maplehurst Lad von Joyce Robins und Shealagh Waters verpaart. Resultat dieser Verpaarung war Rivermoor Teasel, eine tricolor Hündin von herausragender Qualität.Wir hatten Barbara versprochen ihr aus dem Wurf eine black und tan Hündin zu geben, aber leider gab es keine dabei. Wir versprachen Barbara aber die Verpaarung zu wiederholen. Diesmal kam die erwünschte black und tan Hündin für Barbara, als auch zwei wunderbare Tricolore, ein Rüde und eine Hündin. Die Tricolore hießen dann Rivermoor Basil und Rivermoor Trefoil, und für uns war es bereits bei der Geburt klar dass diese Champions werden würden. Wir hatten mit beiden viel Spaß und viele Ausstellungserfolge. Als Welpen gewannen beide auf der Crufts, und Basil wurde bester Welpe der Rasse. Über einen Zeitraum von acht Jahren hatten wir fortlaufende Erfolge mit den Dreien. Trefoil wurde im Alter von 7 Jahren in 2005 Top Hündin der Rasse. Auf der Ausstellung des schottischen Kennel Clubs im Mai 2001 erreichte Basil unter Richterin Zena Thorn-Andrews seinen Championat, und wurde am gleichen Tag Sieger der Begleithundegruppe. So eine Leistung gab es bei den Charlies bisher nie! Basil wurde von Michael vorgeführt, und er schien sich ein bisschen mehr Mühe zu machen, und als er in der Bewegung war spürte man wie beeindruckt die Zuschauer von ihm waren. Wir waren so unglaublich stolz auf ihn, es war das Ereignis das wir in all den Ausstellungsjahren nie vergessen werden. Basil war der Beste Rüde der Rasse in 2001 und 2002, und Tansy war die Top Hündin der Rasse in den gleichen Jahren.

Wir sind Barbara und Eddie Plews, Alicia Pennington und Lois Groome für ihre langjährige Unterstützung unendlich dankbar.

Während wir unsere Charlies ausgestellt haben, haben wir auch unsere Cavaliere gezeigt. Unsere herrausragende Cavaliere waren Rivermoor Monte, ein toller tricolor Rüde, der blenheim RivermoorCharley Boy und seine Ruby Schwester Rivermoor Betsybelle.

Wir denken dass Monty in England einen Champion hätte werden sollen, aber mit Tricolore ist es hier schwieriger.

In den letzten Jahren haben wir folgende Hunde bewundert: CH Alberto Of Kindrum der blenheim Rüde für seine Farbe, Größe und Typ, der Blenheim CH Lymrey Royal Scandal Atr Ricksbury für seinen wunderschönen Kopf und kompaktes Gebäude, der Ruby CH Fontelania Dancing Brave für seine intensive Farbe und Rassetyp, die black und tan Hündin CH Harana Nina Simone eine sehr attraktive Hündin, die im Alter von 9 Jahren noch immer toll ausschaut. Heute merken wir wie Ch Wandris Entertainer im Ring richtig herausragt.

Die Rasse ist verglichen mit den frühen Zeiten wo man 20 Cavaliere erwarten konnte sehr weit gekommen. Es gab damals keine Boxen, und der erste Aussteller würde ankommen, eine Decke ausbreiten, und die Hunde noch angeleint draufsetzen. Manchmal bewachte eine Person zehn oder fünfzehn schlafende Cavaliere.

Wir haben nie ohne Hunde gelebt. Michael, Valerie und die Hunde sind eine große Familie. Wenn ein Hund nicht mehr Welpe ist, bleibt er fast immer bei uns, sie haben ein Zuhause auf Lebenszeit. Es macht uns viel Spaß auf Ausstellungen zu gewinnen, aber finden unsere Befriedigung in der Zucht von Hunden im Typ der uns gefällt.

Michael and Basil at Scottish KC, May 2001Michael and Basil at Scottish KC,
May 2001

Wir richten seit vielen Jahren, und in vielen Ländern, unter anderem in den USA, Australien, Norwegen, Finnland, Schweden und Irland, Es macht uns viel Spaß in neue Länder zu Reisen und neue Freunde und ihre Hunde kennen zu lernen Michael hat seinen ersten King Charles Chapionshow Richter Auftritt im April, und Valerie freut sich darauf am KCSC Open Show im Oktober zu richten.

Leider haben wir Teasel durch eine Autoimmunkrankheit verloren. Sie war extrovertiert, machte immer Blödsinn, und versuchte immer alles was silberfarbig war zu klauen. Wir erwarten dieses CH Rivermoor Trefoil JW im Ausstellungsring mit ihrer Tochter Rivermoor Violet ( 2 Reserve CCs) zu sehen.

Bei den Charlies haben uns folgende Hunde sehr beeindruckt: der Blenheim CH Tudorhurst Theron von Alicia Penninton´s, der geborene Showhund. Der Ruby CH Tehit Touch Of Midas von Barbara und Eddie Plew´s für seine tiefe Farbe und Rassetyp,und den Tricolor CH Maibee Truly Scrumptious von Joyce Robin´s und Shealagh Waters für den wunderschönen Kopf und Ausdruck. Während unserer Charlie-Zeit beobachteten wie der Amantra Zwinger sing steigerte und beeindruckende Hunde hervorbrachte.

In den letzten sieben Jahren waren wir mit der Führung unseres Highfield Zwingers beschäftigt. Wenn voll ausgebucht beherbergten wir neunzig Hunde und vierzig Katzen. Wegen Personalengpässen haben wir viele Ausstellungen verpasst. Wir haben jetzt den Zwinger verkauft und wohnen jetzt in Suffolk. Wir hoffen dieses Jahr ein gutes Showteam in beiden Rassen für nächstes Jahr zusammenstellen zu können.